Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

Gut vorbereitet auf unsere Trekkings

Die höchsten Berge der Welt einmal mit eigenen Augen sehen, die bizarre Gletscherwelt Südamerikas erleben oder einmal zuoberst auf dem Kilimanjaro stehen. Unsere Trekkings sind Faszination. Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Know-how und begleiten Sie schon während den Vorbereitungen auf dem Weg zu Ihrem Ziel. An den regelmässig stattfindenden Informationsabenden in Seuzach vermitteln wir Ihnen ein objektives Bild von Ihrem Reiseziel und geben Ihnen wertvolle Hinweise für Ihr Training und die Ausrüstung.

Kilimanjaro, Annapurna, Mustang, Everest, Bhutan, Inka-Trail und Cotopaxi Trekking

Diese wunderschönen Trekkings sind technisch nicht schwierig. Eine gute Kondition ist jedoch sehr wichtig, um den Anforderungen gewachsen zu sein. Beginnen Sie mindestens ein halbes Jahr vor der Reise mit dem Training. Gehen Sie mindestens dreimal wöchentlich walken oder joggen und machen Sie auch mehrtägige Wanderungen. Eine gute Kondition erhöht den Trekkinggenuss und steigert die Vorfreude auf eine aussergewöhnliche Reise.

Optionale Besteigung von einem vergletscherten Fünf- oder Sechstausender in Nepal oder Südamerika

Für das Trekking allein genügt eine gute Kondition. Optional besteht bei einigen Trekkings die Möglichkeit, einen vergletscherten Fünf- oder Sechstausender zu besteigen. Neben der guten Kondition wird bei diesen Bergen die Erfahrung von mindestens vier bis fünf Viertausendern in den Alpen vorausgesetzt. Wir empfehlen für eine erste Gletschererfahrung zum Beispiel die Normalrouten Piz Palü, Tödi, Mönch, Dom, Nadelhorn oder ähnliche mit einem hohen Gletscheranteil und steilen Passagen. Sicheres Gehen mit Steigeisen sowie Seilhandhabung und Umgang mit Pickel sind notwendig. Die Bergsteigerschulen Aletsch und Pontresina sowie die Mammut Alpine School bieten speziell auf unsere Bedürfnisse abgestimmte Kurse an. Selbstverständlich können Sie eine Ausbildungs- oder Trainingswoche auch persönlich mit einem unserer Bergführer abmachen. Gerne geben wir Ihnen den Kontakt.

Die Bergsteigerschule Pontresina bietet folgenden Kurs an:

Eisausbildung mit Piz Palü, 3900 m
Optimale Einführung für Einsteiger, die mit dem Piz Palü liebäugeln. Das Angebot besteht aus einem Ausbildungstag auf dem Gletscher mit Seil und Steigeisenausbildung und einer Tour am Folgetag auf das «Silberschloss» des Engadin, den Piz Palü.
Das Angebot ist buchbar ab einer Person. Juni bis Oktober jeweils Dienstag bis Mittwoch und Samstag bis Sonntag.
Weitere Infos: Bergsteigerschule Pontresina
Tel. + 41 81 842 82 82

Das Bergsteigerzentrum Aletsch bietet folgende Trainingstour an:

Trainingstour mit zwei 4000ern
Diese Trainingstour bildet Sie umfassend in der Fels- und Eistechnik aus und bringt Sie auf Ihre ersten 4000er. Das Programm startet in der Aletsch-Arena mit einer Ausbildung in Fels- und Seiltechnik und einem Kurs auf dem Gletscher, wo die Anwendung von Steigeisen und Pickel sowie Spaltenrettung geübt wird. Am nächsten Tag fahren Sie mit dem Bus nach Saas-Fee und werden das Gelernte anwenden. Zuerst geht es auf die Spitze des Allalinhorns (4027 m) und zum Abschluss auf das 4190 m hohe Strahlhorn.
Die Tour findet an folgenden Daten statt: 6. – 9. Juli 2017 und 3. – 6. August 2017.
Weitere Infos: Bergsteigerzentrum Aletsch
Tel. + 41 027 971 17 76

Die Mammut Alpine School bietet folgende Trainingstour an:

Bereiten Sie sich bei der Mammut Alpine School optimal auf Ihre Trekking-Reise vor:
Traumtour im Monte-Rosa-Massiv

Profitieren Sie von einem fundierten Einstieg in den Umgang mit Steigeisen und Pickel und besteigen Sie gleich fünf 4000er. Diese Tour bietet Ihnen eine ideale Kombination aus solider Angewöhnung an die dünne Luft, alpintechnischer Ausbildung und Trekking-Erfahrung. Wir bieten Ihnen das Programm über den ganzen Sommer an. Gerne beraten wir Sie persönlich zu dieser oder anderen Vorbereitungstouren:
www.alpineschool.mammut.ch

Tel. + 41 (0) 62 769 81 83

Aconcagua 6962 m ü. M. – höchster Berg des Doppelkontinents Amerika

Das höchstgelegene Ziel im Programm von Aktivferien ist der 6962 m hohe Aconcagua in Argentinien. Hansruedi Büchi berät Sie gerne persönlich über diese Reise. Es ist ein sehr solider Konditionsaufbau notwendig. Eine 4000er Trainingswoche ist zudem sehr zu empfehlen. Obwohl der Berg technisch nicht schwierig ist, wird von den Teilnehmern sicheres Gehen mit Steigeisen und sicheres, selbständiges Gehen in grosser Höhe erwartet. Bereits 1 Jahr voraus ist bekannt, welcher Bergführer an welchem Datum die Aconcagua Expedition leiten wird. So können Sie als Gast frühzeitig mit Ihrem Schweizer Bergführer Kontakt aufnehmen und Vorbereitungstouren in der Schweiz unternehmen. Die Besteigung des Aconcagua ist ein hoch gestecktes Ziel, aber auch eine einmalige Gelegenheit, dem Leben einen neuen Anstoss zu geben. Brechen Sie auf zu einer neuen Herausforderung und bereiten Sie sich gewissenhaft vor. Suchen Sie sich neue, abwechslungsreiche Trainingsrouten, gehen Sie allein oder auch mal in der Gruppe. Sie werden spüren, die Vorfreude und Spannung auf diese Reise wecken ein ganz neues Lebensgefühl.

Aktivferien als Privatreise oder in einer kleinen privaten Gruppe

Alle Reisen im Katalog können Sie auch als Privat-Reise buchen oder in einer kleinen privaten Gruppe. Dank unseren Niederlassungen in den verschiedenen Destinationen werden Sie optimal betreut. Lassen Sie sich beraten.

Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten