Informationsabend     Newsletter     Katalog     Kontakt

Aconcagua Expedition - Preise und Leistungen

Reiseleitung

Schweizer Bergführer

Unsere Leistungen

  • Flug Zürich - Madrid - Santiago de Chile - Mendoza und retour
  • Flughafentaxen
  • Sämtliche Transfers
  • Unterkunft in Mendoza und Uspallata in Hotels
  • Unterkunft während dem Trekking in Doppelzelten
  • Vollpension während der ganzen Reise, ausser in Mendoza nur Frühstück
  • Örtliche Bergführer
  • Koch, Hilfspersonal
  • Tragtiere für das gesamte Material bis zum Basislager
  • Ess- und Küchenzelte für Basislager
  • Kommunikationsfunk im Basislager
  • Wetterbericht im Basislager
  • Abtransport des Abfalls aus dem Hochlager
  • Reiseführer, Karte

Preis

Pauschalpreis pro Person: CHF 7650.00     Einzelzimmer auf Anfrage.

Nicht eingeschlossen

  • Mittag- und Abendessen in Mendoza
  • Persönliche Auslagen
  • Persönliche Getränke
  • Persönliche Reiseapotheke
  • Annullationskostenversicherung
  • Hochträger für persönliches Material oberhalb der Basislager steigern den Gipfelerfolg wesentlich. Die Träger werden pro Route verrechnet und tragen maximal 20 kg. Man kann sich auch einen Träger teilen.
    Die Träger kosten für den Auf- und Abstieg rund USD 1100.00
  • Gipfelpermit ca. USD 700.00
    Die genaue Höhe dieser Gebühr wird jeweils in Argentinien kurzfristig bekannt gegeben. Der Teilnehmer muss beim Tourismusbüro in Mendoza persönlich anwesend sein und die Nationalparkbedingungen unterschreiben.

Voraussetzung zur Teilnahme

Technisch ist der Aconcagua relativ einfach, es ist keine Kletter- oder Gletschererfahrung nötig. Die grosse Höhe, Kälte und Wind machen diesen Berg aber zu einer grossen Herausforderung. Es ist bis auf wenige kurze Schneefelder ein Trekkingweg und Sie müssen keine Gletscher traversieren. Sie müssen jedoch über eine sehr gute Kondition verfügen und die nötige Hochgebirgserfahrung mitbringen. Höhenerfahrung wie zum Beispiel vom Kilimanjaro, Island Peak, Huayna Potosí oder ähnlichen Bergen ist Voraussetzung. Die richtige Selbsteinschätzung am Berg und die Vernunft für einen wenn nötig frühzeitigen Abstieg sind wichtige Voraussetzungen. Sicherheit geht auch auf dieser Reise vor. Robustheit, Toleranz und Teamfähigkeit sind erforderlich für das gute Gelingen dieser Reise. Der Schweizer Bergführer ist Expeditionsleiter und hat die Gesamtverantwortung für die ganze Gruppe. Er kann aber nicht jederzeit und gleichzeitig jeden Einzelnen betreuen. Er wird zusätzlich unterstützt durch die einheimischen Führer. Eine gewisse Selbständigkeit, auch an der Leistungsgrenze, ist Basis für eine erfolgreiche Expedition. Der grosse Vorteil unserer Route ist, dass wir den Aconcagua vollständig umrunden. So ist die Reise auch ohne Gipfelerfolg ein Erlebnis. Maultiere und Hochträger tragen unser Gepäck, das ist ein wesentlicher Punkt und bringt grosse Vorteile. Die Kräfte können somit besser eingeteilt werden. Die Wetterverhältnisse sind aber am Aconcagua nach wie vor sehr entscheidend.

Die Höhe darf nicht unterschätzt werden. Bevor man vom Basislager aus weitergeht, wird ein Ärztecheck vorgenommen. Diese Ärzte werden vom Nationalpark gestellt. Bei Anzeichen der Höhenkrankheit stehen in den Basislagern Ärzte zur Verfügung. Helikopter stehen in äussersten Notfällen für Rettungen bis auf eine Höhe von 5000 m zur Verfügung.

Vorbereitung und Training für den Aconcagua

Überlassen Sie nichts dem Zufall, bereiten Sie sich gewissenhaft auf diese Expedition vor. Hansruedi Büchi berät Sie gerne für Ihren persönlichen Trainingsaufbau und für Vorbereitungstouren. In Seuzach finden regelmässig Informationsabende statt. Mit eigenen Fotos stellt Hansruedi Büchi den Reiseablauf vor. Wir geben komplette Ausrüstungslisten und detaillierte Informationen ab. Unsere Schweizer Bergführer werden frühzeitig für eine Reise eingeteilt. So haben Sie Gelegenheit, Ihren Bergführer bereits auf einer Vorbereitungstour kennen zu lernen.

Reise-Infos zur Aconcagua Expedition

  • unsere Route bietet Ihnen ein Maximum an Eindrücken
  • wir haben ein komplettes Materiallager in Penitentes, die ganze Logistik wird von unseren beiden Büros in Mendoza und Penitentes koordiniert
  • Aktivferien hat während der ganzen Saison ein voll eingerichtetes Basislager in Plaza Argentina und Plaza de Mulas, mit eigener Küchenmannschaft, Essenszelt, Kommunikationsfunk, Internet und einfache Duschmöglichkeit
  • erstklassige North Face Zelte stehen zur Verfügung
  • das ganze Küchenmaterial wird durch uns transportiert
  • In den drei Hochlagern sind sehr einfache Toiletten eingerichtet, Sie müssen nichts selber entsorgen
  • wir haben während der ganzen Reise ein 100% abgedecktes Kommunikationsnetz eingerichtet
  • wir bekommen täglich zwei unabhängige Wetterberichte und können somit optimal planen
  • die Zusammenarbeit mit unseren einheimischen Partnern ist eng und vertrauensvoll
  • die von unserer Organisation angestellten Gauchos achten darauf, dass die Maultiere gut gehalten werden
  • in Qualität und Sicherheit machen wir keine Kompromisse, ein höhenerfahrener Schweizer Bergführer wird die ganze Expedition und Trekking-Tour leiten
  • für diese Expedition finden Informationsabende statt
  • Ausrüstungslisten, allg. Reiseinfos und Reiseführer werden abgegeben
  • Hansruedi Büchi berät Sie gerne für Ihr persönliches Training
  • Unsere Infrastruktur am Aconcagua »

 

Gut vorbereitet auf unsere Trekkings »

 

Wir beraten Sie gerne

+41 (0)52 335 13 10



Kontaktformular / Rückruf

Aktivferien AG
Weidstrasse 6
Postfach 17
CH-8472 Seuzach
Home | Über uns | Impressum | Blog | Links | Kontakt | Online Marketing goto top
© 2015 | Alle Rechte vorbehalten